TSC-Breitenfelde e.V.
TSC-Breitenfelde e.V.

Aufstieg Perfekt!!!! Herren 40 steigen in die 3.Bezirksklasse auf!

Aufstiegshelden 2016

Die Spatzen haben es schon von den Dächern gezwitschert!!! Die Herren 40 haben den Aufstieg am letzten Spieltag durch ein 4:2 gegen Havighorst perfekt gemacht und spielen somit im nächsten Jahr in der 3. Bezirksklasse. Aber der Reihe nach...

 

Am vorletzten Spieltag empfingen unsere Herren den Spitzenreiter und Aufsteiger aus Hagen- Ahrensburg. Bei der wohl spielerisch besten Manschaft der Liga verlor man mit 1:5 und man musste noch bis zum letzten Spieltag zittern.

Bei der ersatzgeschwächten Manschaft aus Breitenfelde verloren Rüdiger Radszuweit (2:6, 3:6) , Stephan Gross (0:6, 0:6) und Günther Frenkel (2:6, 0:6) ihre Einzel. Einziger Lichtblick an diesem Tag war das gewonnene Einzel von Oliver Domanski, der sein Spiel nach starker kämpferischer Leistung mit 2:6, 6:2 und 10:5 gewinnen konnte. Am Ende gingen auch die beiden Doppel mit 3:6, 2:6 und 0:6, 1:6 verloren.

 

Aber am letzten Spieltag sollte man dann unter Druck die Chance zum Aufstieg nutzen...

 

Das Spiel Zuhause gegen Havighorst wurde mit 4:2 gewonnen!!

Gleich nach den 4 Einzelspielen war die Freude groß, denn man gewann alle 4! Marco Kunstmann 6:2, 6:4 , Rüdiger Radszuweit 6:2, 6:0 Stephan Gross 6:0, 6:4 und Oliver Domanski 6:4 6:3 machten den Aufstieg klar.

Bei den anschließenden Doppelspielen war man wohl schon bei der Aufstiegsfeier danach...Beide gingen mit 6:2, 2:6, 4:10 und 0:6, 1:6 verloren, was am Ende aber niemanden mehr interessieren sollte.

 

In der starken Aufstiegssaison 2016 standen am Ende 4 Siege 1 Unentschieden und 1 Niederlage zu buche. Der Aufsteig ist perfekt und auch hier gratuliert der TSC Breitenfelde seinen Herren 40. Wir freuen uns auf die nächste Saison in der 3. Bezirksklasse.

Damen 40 halten die Klasse

Nach den ersten Punkten der Saison, folgte im anschließenden Heimspiel gegen Konkurrent  Gröhnwohld ein 4:2 Sieg. Somit war entschieden, wer nächstes Jahr wieder in der 1.Bezirksklasse antreten darf.

Kerstin Enderle musste sich im ersten Einzel mit 5:7 und 0:6 geschlagen geben. Auch Maren Hartung verlor ihr Einzel mit 4:6 4:6. Ute Frädrich (7:6, 7:5) und Christiane Heilmann (6:1 7:6) glichen mit ihren beiden Einzeln aus und hileten die Damen somit bis in die Doppel im Spiel. Diese konnten durch Ute Fädrich und Maren Hartung mit 7:5 und 6:4 und durch Kerstin Enderle und Kerstin Lorenzen mit 7:5 4:6 und 10:8 gewonnen werden. Somit war schon am vorletzen Spieltag klar das man die Klasse halten konnte.

 

Im letztem Punktspiel der Saison, ging es dann zum Spitzenreiter nach Hamberge. Bei der wohl spielerisch stärksten Mannschaft zeigten sich doch dann wieder die Grenzen auf und man verlor am Ende mit 6:0.

Trotzdem war es eine am Ende positive erste Saison in der 1.Bezirksklasse, wo man den Klassenerhalt feiern konnte.  An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen.

Grandioser Auswärtserfolg der Herren 40

Nach einem grandiosen 6:0 Auswärtssieg gegen Oststeinbek sind unsere Herren 40 weiter ungeschlagen und schnuppern langsam etwas Aufstiegsluft.

 

Am vergangenen Sonntag musste man bei grausigem Wetter in Oststeinbek antreten. Aber auch unangenehme 15 Grad und Sprühregen konnte die Herren des TSC Breitenfelde nicht abhalten die Punkte mit nach Breitenfelde zu nehmen.

 

Unsere Nummer 1 Marco Kunstmann hat bei seinem Einzel keine Zweifel aufkommen lassen und gewann 6:0, 6:0.

Rüdiger Radszuweit gewann sein Einzel souverän mit 6:3, 6:0, genau wie Laufwunder Manfred `Manni` Porath der sein Einzel mit 6:0 und 6:2 gewann. Um entspannt in die Doppel gehen zu können, wollte man unbedingt auch Einzel Nummer 4 gewinnen.

Diesen Wunsch erfüllte Stephan Gross mit einem 6:2 und 6:0. So war der Sieg schon nach den Einzeln sicher und die Freude groß.

Trotzdem konzentrierte man sich schnell wieder auf die anstehenden beiden Doppel.

Auch hier sollten unsere Herren die Oberhand behalten. Günther Frenkel und Thomas Keller gewannen Doppel Nummer 1 nach großem Kampf, guter Moral und 1:4 Rückstand in Satz Nummer 1 mit 6:4, 0:6 und 10:8. Starke Ballwechsel konnte man auch in Doppel Nummer 2 bestaunen, welches man  durch Oliver Domanski und Christian Dunze mit 6:3 und 7:5 gewinnen konnte.

 

So gingen die Punkte nach Breitenfelde und man feierte einen tollen 6:0 Auswärtserfolg in Oststeinbek.

Nach 3 von 6 Spielen steht man auf einem sehr guten 2. Platz mit einem Spiel weniger auf Platz 1. Bei weiteren konzentrierten Spielen kann man sich langsam auch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen.

 

Das nächste Spiel findet am 25.06. um 14 Uhr in Hoisbüttel statt.

 

Erste Punkte der Damen 40

Erste Punkte der neuen Saison, durch ein 3:3 gegen den Bargteheider TC 2.

Man musste und wollte im 3. Punktspiel eine bessere Leistung abliefern... und es gelang.

 

Es konnte Christiane Heilmann, mit deim 2. Sieg der Saison, ihr Einzel mit 6:4, 1:6 und 10:6 gewinnen. Ebenfalls im Tie-Break gewann Ute Frädrich mit 7:6, 1:6 und 10:6. Kerstin Enderle (2:6,3:6) und Maren Hartung (3:6,0:6) konnten leider nicht an die guten Leistungen anknüpfen und verloren ihre Einzel. So ging es ausgeglichen in die beiden Doppel, wo man entschlossen war, die Punkte in Breitenfelde zu behalten.

Zum Teil gelang dieses Vorhaben:

Das 1 Doppel von Kerstin Enderle und Kerstin Lorenzen wurde mit 2:6 und 0:6 verloren. Besser machte es Doppel Nummer 2. Ute Frädrich und Christiane Heilmann konnte das 3:3 mit einem umkämpften 7:5, 2:6 und 10:8 für sich entscheiden.

 

Am Ende konnte man mit dem 3:3 gut Leben und meldet sich nach einer Steigerung zuück. Man steht nach 3 von 5 Spielen auf einem unbefriedigenden vorletzen Platz.

Nächstes Spiel ist dann am 25.06. um 14 Uhr in Breitenfelde gegen Abstiegskonkurrent Grönwohld.

Herbe Niederlage für unsere Damen 40

Nachtrag vom 04.06.

Auch das 2. Saionspiel unserer Damen 40 am 04.06. konnte nicht gewonnen werden und ging mit einem bitteren 6:0 an die Heimmanschaft aus Reinbek.

 

Nach der überragenden letzten Saison musste man auch im 2. Saisonspiel in der 1. Bezirksklasse feststellen, dass hier ein etwas anderer Wind weht.

 

Andrea Domanski ging schon gehandicapt durch eine Handgelenksverletzungn in ihr Einzel, welches sie dann leider mit 3:6, 3:6 verlor. Kerstin Enderle (2:6,2:6), Christiane Heilmann (3:6,2:6) und Sabine Predel (2:6,3:6) verloren ebenfalls ihre Einzel glatt. Somit stand schon nach den Einzeln fest, dass dieses Spiel verloren geht. Nun hieß es in den beiden Doppelspielen für Ergebniss-Kosmetik zu sorgen.

Auch das gelang leider nicht. Beide Doppelspiele (Andrea Domanski/Christiane Heilmann 5:7, 5:7 und Kerstin Enderle/Kerstin Lorenzen 4:6, 6:2 und 4:10) gingen ebenfalls an die Heimmannschaft.

 

So steht man nach 2 Niederlagen aus 2 Spielen nicht wie erhofft da. Aber man hofft auf Besserung im drittem Punktspiel.

Gutem Saisonstart folgt der 1. Sieg

Nachtrag vom 28.05.

Beim Spiel von vor 2 Wochen gab es nur ein Ziel für unsere Herren 40, unzwar den Schwung aus dem ordentlichen Saisonstart in das  zweite Saisonspiel mitzunehmen.

Und es gelang...man konnte das Spiel beim TCH Groß Grönau mit 4:2 gewinnen und steht nun mit einem Unentschieden und einem Sieg nach zwei spielen sehr gut da.

Zum Spiel: Bei den Einzeln konnten Rüdiger Radszuweit (6:3, 6:3), Stephan Gross ( 6:0, 6:3) und Thomas Keller (6:4, 6:1) ihre Spiele gewinnen, Kalle Kruse verlor sein Spiel trotz guter Leistung mit 6:1, 7:6. Somit ging es beim Stand von 3:1 nach den Einzeln in die beiden Doppelspiele.

Ein Doppel wurde durch Marco Kunstmann und Christian Dunze mit 6:2 und 6:4 gewonnen. Das zweite Doppel, welches Günther Frenkel und Reiner Tiedemann spielten, ging mit 3:6, 6:7 an Groß Grönau.

 

Am Ende ein verdienter 4:2 Auswärtssieg unserer Herren 40.

 

Saisonstart der Damen 40 ging verloren

Wichtig war ein guter Start in die neue Saison der 1. Bezirksklasse, doch leider konnte dieses Ziel nicht erreicht werden.

Das Spiel gegen den Büchener TC ging mit 2:4 verloren.

 

Bei strahlendem Sonnenschein ging es in die ersten  4 Einzel der Saison.

Es begann gut, denn Christiane Heilmann konnte ihren ersten Punktspielsieg (6:2,6:2) einfahren. Andrea Domanski zog mit einer souveränen Leistung nach und gewann ihr Einzel mit 7:5 und 6:0.

Leider wurden die beiden folgenden Einzel durch Kerstin Enderle (3:6,3:6) und Maren Martung (4:6, 1:6) verloren. So ging man mit einem 2:2 in die noch ausstehenden Doppelspiele.

Doch auch diese gingen beide verloren (Andrea Domanski/Christiane Heilmann 5:7,4:6 , Kerstin Enderle/Maren Hartung 1:6,2:6).

 

So wurde das 1 Spiel der neuen Saison mit 2:4 verloren. Die nächste Chance auf einen Sieg ist am 04.06. in Reinbek.

Zufriedenstellender Saisonstart der Herren 40

Die Herren 40 konnte bei teils hochsommerlichen Temperaturen von 26 Grad, sich in den beiden Doppelspielen, noch ein Unentschieden erkämpfen, wobei hier vielleicht noch mehr zu holen gewesen wäre.

So sprang bei den Einzelspielen nur ein Sieg von Rüdiger Radszuweit heraus, der sein Spiel mit 6:4 und 6:3 gewinnen konnte. Zuvor wurden leider die Spiele von Stefan Gross (0:6, 2:6), Oliver Domanski (5:7, 2:6)  und Reiner Tiedemann (1:6, 2:6) verloren.

Bei den noch ausstehenden beiden Doppelspielen mussten dann jedenfalls 2 Siege her um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen.

Und die 2 Siege folgten: Rüdiger Radszuweit und Manfred Porath gewannen hier Doppel mit 6:4 und 6:1. Kalle Kruse und Doppelspezialist Reiner Tiedemann konnten ihr Doppel dann auch souverän mit 6;2 und 6:4 gewinnen.

Am Ende sprang beim 1. Punktspiel für unsere Herren ein Unentschieden heraus, welches bei mehr konzentration, aber vllt auch bei einer besseren Tagesform hätte gewonnen werden können.

 

So kommt die nächste Chance auf einen Sieg am 28.05. um 14 Uhr beim Auswärtsspiel in Groß Grönau.

Traumsaison mit Aufstieg gekrönt!!!

Aufstieg der Damen 40 Perfekt!!!!

Nach einem 5:1 in Bargfeld konnte schon am 27.06. den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse perfekt machen. Die Damen konnten Platz 1 am Ende souverän vor Oldesloe verteidigen.

Das letzte Saisonspiel, welches nicht mehr von großer Bedeutung war, ging am Ende mit 3:3 gegen Aumühle zuende.

Andrea Domanski konnte ihr Einzel nach hartem Kampf mit 6:2. 5:7 und 10:12 gewinnen. Kerstin Enderle gewann ihr Einzel in zwei Sätzen mit 4:6 und 6:7.

Am Ende konnte noch ein Doppel von Andrea Domanski und Maren Hartung mit 4:6, 6:2 und 3:10 gewonnen werden.

Somit wurde diese Sensationelle Saison mit einem 3:3 beendet.

Herzlichen Glückwunsch!!

Man kann gespannt sein, auf das was uns nächste Saison in der ersten Bezirksklasse erwartet.

Herren 40:Aufstieg knapp verpasst!!

Nach zuletzt zwei 5:1 Siegen gegen Bargfeld und Todendorf, mussten sich die Herren am Ende der Saison nach großem Kampf beim direkten Konkurrenten (Siek) um Platz 1 mit einem 3:3 zufrieden geben.

Nach den Einzeln stand es ausgeglichen 2:2. Rüdiger Radszuweit gewann sein Einzel im Tie-Break mit 6:4, 2:6 und 10:3. Oliver Domanski konnte sein Einzel nach ganz starker Leistung, klar und deutlich mit 6:1 und 6:2 gewinnen! Die große Überraschung blieb im Doppel leider aus. Es konnte 1 Doppel mit 6:0 und 6:0 gewonnen werden.

Trotzem Gratulieren wir zu einer starken Saison, wo man am letzten Spieltag noch den TC Brunsbek vorbei ziehen lassen musste und somit den Aufstieg um ein Haar verpasste.

Aber dennoch macht diese starke Saison Lust auf das nächste Jahr.

 

 

Bambinas machen Aufstieg perfekt

Die Bambinas konnten bei noch einem Nachholspiel, den Aufstieg in die 1.Bezirksklasse schon frühzeitig perfekt machen. Am vergangenen Spieltag konnten Henriette Domanski ihr Einzel mit 6:7, 6:3 und 10:4 gewinnen. Emilia Menz gewann ihr Einzel sehr souverän mit 6:1, 6:1! Nach den Einzeln war unseren kleinen "Nachwuchs-Stars" der aufstieg schon nicht mehr zu nehmen. Das anschließende Doppel wurde dann im Tie-Break mit 7:5, 4:6 und 10:4 gewonnen.

Nach diesem Sieg ist der Aufstieg ohne Punkt und Spielverlust in trockenen Tüchern.

Siegesserie reißt auch diesmal nicht

Am vergangenen Samstag konnten unsere Damen Ihre eindrucksvolle Siegesserie auf nun mehr 4 Siege in Folge ausbauen.

Trotz wieder einmal schlechten Wetterverhältnissen und  trotz vielen Regenunterbrechungen, konnten sich die Damen nach den Einzeln mit 3:1 in Führung bringen.

Andrea Domanski konnte ihr Einzel mit 7:5 im ersten Satz und einem klaren 6:3 im zweiten Satz gewinnen. Kerstin Enderle gewann ihr Einzel souverän und glatt mit 6:2 und 6:1. Nach einer kurzen Unterbrechung und einer deutlichen Steigerung im zweiten Satz, konnte auch Ute Frädrich ihr Einzel mit 3:6, 6:1 und 10:4 gewinnen. Die Doppel konnter nach einer Regenunterbrechung dann doch noch gespielt werden. 1 Doppel gewannen unsere Damen und 1 Doppel musste an die Gäste abgegeben werden.

Trotz dieses 4:2 Sieges rutschen die Damen auf den 2. Platz in der Tabelle, durch die weniger gewonnen Sätze ab. Nächstes Spiel ist am 27.06. um 14 Uhr in Breitenfelde.

 

Herren 40

 

Dagegen geht das Auf und Ab bei den Herren weiter. Sie verloren ihr Spiel in Brunsbek mit 5:1, bleiben aber trotz der Niederlage auf dem 3. Tabellenplatz.

Stefan Gross spielte aufgrund des fehlens von Rüdiger Radszuweit an Position 1 und konnte sein spiel nach toller Leistung mit 2:6, 6:4 und 10:7 gewinnen und holte somit den einzigen Punkt unserer Herren 40.

Nächstes Spiel zur Wiedergutmachung ist am 28.06. um 9 Uhr in Breitenfelde.

 

Herren 40 meldet sich zurück

Am vergangenen Samstag haben sich unsere Herren 40 mit einem stark erspielten Sieg gegen den Hoisbüttler Tennisclub zurück gemeldet.

Bei relativ kaltem Wetter und durch immer wieder auftretende Schauer, die den Spielfluss teils störten, konnten sie das 3. Saisonspiel mit 4:2 gewinnen.

Rüdiger Radszuweit gewann sein Einzel relativ deutlich nach starker Leistung mit 6:1 und 6:4. Stefan Gross konnte sein Einzel mit 7:5, 5:7 und 10:7 gewinnen, genau wie Oliver Domanski der ebenfalls im Match-TieBreak gewann (6:3, 4:6 und 10:4).

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte am Ende auch Manfred Porath sein Einzel mit 3:6, 6:3 und 10:3 gewinnen, so dass es nach den Einzeln bereits 4:0 für Breitenfelde stand.

Die anschließenden 2 Doppel wurden dagegen glatt abgegeben, wobei wohl auch die Kräfte am Ende nachließen. So hat man die Doppel mit 5:7, 3:6 und 2:6, 0:6 abgegeben.

Durch den 2. Sieg der Saison findet man sich auf einem ordentlichen 3. Platz wieder.

Nächstes Spiel ist dann am 13.06, wenn man um 14 Uhr in Brunsbek antritt.

 Ein lachendes und ein weinendes Auge

Herren 40:

Nach dem 1.Punktspielsieg im ersten Spiel der Saison welches mit 4:2 gegen Reinfeld gewonnen werden konnte, folgte am 2.Spieltag der Sommersaison Ernüchterung.

Das Spiel gegen Voran Ohe wurde bei teils windigen Verhältnissen Zuhause mit 2:4 verloren.

Nach den Einzeln hatte es 3:1 gestanden, in denen Stefan Gross sein Einzel im Match-TieBreak mit 2:6, 6:1 und 10:4 gewinnen konnte. In den anschließenden beiden Doppelspielen konnte eines durch Rüdiger Radszuweit und Manfred Porath ebendfalls im Match-TieBreak mit 6:4, 5:7 und 10:5 gewonnen werden. Am Ende ein gerechtes Ergebniss, wobei bei besserer Tagesform sicherlich mehr hätte herausspringen können.

Damit stehen die Herren auf dem 5.Tabellenplatz. Nächste Chance auf einen Sieg besteht am 30.05., wenn der Hoisbüttler TC um 14 Uhr nach Breitenfelde kommt.

 

Damen 40:

Derweil geht die Siegesserie unserer Damen unaufhaltsam weiter. Es konnte das 3. Punktspiel in Folge, nach Bad Oldesloe (5:1) und Brunsbek (5:1) auch das Spiel gegen Havighorst mit 5.1 gewonnen werden.

Diese Siegesserie spiegelt sich in einen souveränen 1. Tabellenplatz wieder.

Nach Einzeln hatte es bereits 3:0 gestanden. Es konnten Andrea Domanski (6:4, 6,2), Kerstin Enderle (7:6, 3:6, und 10:5) und Sabine Predel (6:2, 6:1) ihre Einzel gewinnen.

Auch die anschließenden Doppelspiele gingen an den 1.TSC Breitenfelde.

Kerstin Enderle/Sabine Predel gewannen ihr Doppel mit 4:6, 7:6 und 10:8, Andrea Domanski/Christiane Heilmann gewannen ihr Doppel stark mit 6:0 und 6:2.

Die Siegesserie kann am 13.06. Zuhause gegen Bargteheide ausgebaut werden.

 

 

Bambina:

Auch unsere Bambinas konnten Ihr zweites Spiel in Folge gewinnen. Das Spiel gegen Bargteheide konnte ebenfalls mit 3:0 gewonnen werden, genau wie das 1. Spiel gegen Bad Oldesloe.

Auch sie stehen auf einem tollen 1. Tabellenplatz.

Es konnten Henriette Domanski (0:6, 1:6) und Emilia Menz (3:6, 0:6) ihre Einzelspiele gewinnen.

Das anschließende Doppel konnten dann Emilia Menz/Guilia Dunze mit 3:6 und 2:6 gewinnen.

Ihr nächstes Spiel ist am 16.06. um 16 Uhr in Tangstedt-

Hier finden Sie uns

TSC-Breitenfelde e.V.
Gewerbegebiet Winkelsöhren 5
23881 Breitenfelde

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Siehe "Kontakt"

 

Email: tsc-breitenfelde@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSC-Breitenfelde e.V.